Wer ist Alex Kahl?

Alex Kahl ProfilIch bin WebWorker, Blogger, Konzepter, Bielefelder, Freelancer, Stratege, Berater, Ideengeber, Anschieber, Kommunikator, ein kleiner Rebell, Ostwestfale und Freidenker mit Leib und Seele.

Mein letzter Chef – SYNAXON CEO Frank Roebers sagte einmal zu mir: “Du produzierst so viele Ideen an einem Tag, dafür müßte ich 20 Leute einstellen, um nur einen Bruchteil davon umsetzen zu können. Du bist und bleibst der geborene Freelancer – mach Dich endlich wieder selbstständig” – Das habe ich mir zu Herzen genommen ;)

Kompetenz

Komplexe Vernetzung, moderne Kommunikation per Computer, Entstehung und Nutzung des Internet haben mich mein Leben lang begleitet. Durch das Aufwachsen mit der Technologie habe ich ein intuitives Verständnis und Umsetzungskompetenz entwickelt.

Beruflich wie privat entwickle ich dieses KnowHow durch viele unterschiedliche Projekte ständig weiter und teste dabei Instrumente und Software intensiv auf ihr Potenzial im professionellen Einsatz.

Ausbildung

Wirtschaftabitur, Jurastudium, langjährige Erfahrung in Web-Design, Marketing, E-Commerce, Fernseh Journalismus, Projekt Management, Six Sigma und nicht zuletzt der aktive Einsatz von Social Media Marketing und Enterprise 2.0 Strategien direkt im Unternehmen haben beim Aufbau meines reichen Erfahrungsschatzes beigetragen.

Wenn Sie es GANZ genau wissen wollen, lesen Sie einfach hier weiter:

1994 während meines Jurastudiums war ich bereits fasziniert vom Internet und seitdem arbeite ich mit, in und rund um das Internet. Mittlerweile spricht man ja bereits vom Web 2.0 – also der überarbeiteten Version des Internet.

Damals – “wir hatten ja nix anderes”, wie mein Oppa zu sagen pflegte – war es noch mächtig umständlich und kompliziert ins Internet zu kommen. Unter DOS war es unglaublich kompliziert und mit Textbrowsern wollte man auch nicht wirklich mehr surfen. Also unter Windows 3.11 den Trumpet Winsock zum laufen bekommen, als Webbrowser Mosaic und später Netscape installiert und auf den paar Seiten, die es damals gab, losgesurft.

Kommunikation gab es übrigens damals auch schon. IRC zum chatten, das Usenet mit seinen Newsgroups war der Vorläufer von Social Networks und Foren und E-Mails habe ich schon im Fido-Net über Mailboxen geschrieben, bevor es das WWW und das Internet in seiner heutigen Form gab.

Aber ich möchte niemanden mit Geschichten aus der guten alten Zeit langweilen. Nur darlegen, daß ich schon ein paar Tage dabei bin und sozusagen die heutigen Technologien sozusagen seit Ihren ersten Kinderschritten kenne. Gäbe es Babyschuhe vom Internet und hätte mein MacBook Pro einen Rückspiegel – sie würden vielleicht dran baumeln ;)

Aber sie sind ja auf diese Seite gesurft, um ein bißchen mehr über mich zu erfahren:

Während des Jurastudiums begann ich also mich in das neue Medium, Werkzeug, Phänomen Internet einzuarbeiten und habe schnell erste Aufträge zum Bau von Homepages erhalten. Gegen Ende der Neunziger bin ich dann den Schritt in die Selbstständigkeit gegangen und habe als freier Berater und Webentwickler Projekte übernommen und zahlreiche Geschäftshomepages aufgebaut. Der Juristerei kehrte ich aus Zeitmangel  aufgrund der Auftragslage den Rücken und nutze die freie Zeit noch für einige Vorlesungen in Literaturwissenschaft, Informatik und Germanistik sozusagen als private Fortbildung.

2002-2005 arbeite ich zudem für die TV-Produktionsfirma mmtv GmbH in Osnabrück. Das Ergebnis der Zusammenarbeit waren erste Internetfilme lange vor youtube und myvideo, das Tierfilm-Portal www.petzootv.de und zahlreiche Einsätze als Redakteur im Film-Bereich.

2005-2009 In diesen 4 Jahren begann ich meine Arbeit bei der PC-SPEZIALIST Franchise AG, die kurz darauf in die SYNAXON AG umfirmierte. In den ersten eineinhalb Jahren arbeitete ich hier in den gesamten Marketingausprägungen Print, Online und Event für die damalige Digital Lifestyle Marke DIGITAL INC. in Wien und die Marke PC-SPEZIALIST.

2006 war das Jahr, in dem alle mit Enterprise 2.0 begann. In einem Workshop zur Entwicklung eines hybriden Geschäftsmodells für Online- und stationären Handel entstand als Nebenprojekt die Einführung eines Wikis als zentrales Instrument zur Kommunikation, Wissensmanagement, Dokumentenverwaltung und Wissensveredelung. Innerhalb weniger Wochen war ein Großteil der bisherigen Intranetstruktur abgelöst durch das wiki und ich mittendrin.

Anfang 2007 begann ich eine neue Stelle als Projektmanager E-Business und Enterprise 2.0 und war hierarchisch als Vorstandsassistent direkt dem SYNAXON CEO Frank Roebers unterstellt. In dieser Zeit habe ich sowohl das strategische, wie auch operative Wissen sowie Kompetenz im Bereich Six Sigma und Projekt-Management erlangt, das mir heute ermöglicht meine Tätigkeit als freier Berater auszuüben.

Meine Kernkompetenzen:

* Fähigkeit das große Bild eines Geschäftsmodells zu verstehen, wie auch

* Geschäftsprozesse en Detail in Ihre kleinsten Schritte zu zerlegen und zu analysieren

* umfangreiches Wissen über PR und Kommunikation, E-Commerce, klassisches Marketing,

* ständig aktualisiertes KnowHow im Bereich Social Media Marketing (Twitter, Soziale Netzwerke, Massen Kollaboration)

* durch regelmäßiges Halten von Präsentationen, Vorträgen und Schulungen erfahren im Vermitteln von Methoden und Ihrer Anwendung

* Six Sigma Green-Belt Ausbildung

* Projekt Manager Fortbildungen